Top of the page
Privacy Policy
 
1) Information ├╝ber die Erhebung personenbezogener Daten und Kontaktdaten des Verantwortlichen

1.1 Wir freuen uns, dass Sie unsere Website besuchen und bedanken uns f├╝r Ihr Interesse. Im Folgenden informieren wir Sie ├╝ber den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind hierbei alle Daten, mit denen Sie pers├Ânlich identifiziert werden k├Ânnen.

1.2 Verantwortlicher f├╝r die Datenverarbeitung auf dieser Website im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist GMT Europe GmbH, Am Detershof 20, 26655 Westerstede, Deutschland, Tel.: 0448876174600, E-Mail: info@gmteurope.de. Der f├╝r die Verarbeitung von personenbezogenen Daten Verantwortliche ist diejenige nat├╝rliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen ├╝ber die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

1.3 Diese Website nutzt aus Sicherheitsgr├╝nden und zum Schutz der ├ťbertragung personenbezogener Daten und anderer vertraulicher Inhalte (z.B. Bestellungen oder Anfragen an den Verantwortlichen) eine SSL-bzw. TLS-Verschl├╝sselung. Sie k├Ânnen eine verschl├╝sselte Verbindung an der Zeichenfolge ÔÇ×https://ÔÇť und dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile erkennen.

2) Datenerfassung beim Besuch unserer Website

Bei der blo├č informatorischen Nutzung unserer Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen ├╝bermitteln, erheben wir nur solche Daten, die Ihr Browser an unseren Server ├╝bermittelt (sog. ÔÇ×Server-LogfilesÔÇť). Wenn Sie unsere Website aufrufen, erheben wir die folgenden Daten, die f├╝r uns technisch erforderlich sind, um Ihnen die Website anzuzeigen:

  • Unsere besuchte Website
  • Datum und Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendete IP-Adresse (ggf.: in anonymisierter Form)

Die Verarbeitung erfolgt gem├Ą├č Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilit├Ąt und Funktionalit├Ąt unserer Website. Eine Weitergabe oder anderweitige Verwendung der Daten findet nicht statt. Wir behalten uns allerdings vor, die Server-Logfiles nachtr├Ąglich zu ├╝berpr├╝fen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

3) Cookies

Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu erm├Âglichen, verwenden wir Cookies, also kleine Textdateien, die auf Ihrem Endger├Ąt abgelegt werden. Teilweise werden diese Cookies nach Schlie├čen des Browsers automatisch wieder gel├Âscht (sog. ÔÇ×Session-CookiesÔÇť), teilweise verbleiben diese Cookies l├Ąnger auf Ihrem Endger├Ąt und erm├Âglichen das Speichern von Seiteneinstellungen (sog. ÔÇ×persistente CookiesÔÇť). Im letzteren Fall k├Ânnen Sie die Speicherdauer der ├ťbersicht zu den Cookie-Einstellungen Ihres Webbrowsers entnehmen.

Sofern durch einzelne von uns eingesetzte Cookies auch personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung gem├Ą├č Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO entweder zur Durchf├╝hrung des Vertrages, gem├Ą├č Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO im Falle einer erteilten Einwilligung oder gem├Ą├č Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der bestm├Âglichen Funktionalit├Ąt der Website sowie einer kundenfreundlichen und effektiven Ausgestaltung des Seitenbesuchs. Sie k├Ânnen Ihren Browser so einstellen, dass Sie ├╝ber das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln ├╝ber deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies f├╝r bestimmte F├Ąlle oder generell ausschlie├čen k├Ânnen. Bitte beachten Sie, dass bei Nichtannahme von Cookies die Funktionalit├Ąt unserer Website eingeschr├Ąnkt sein kann.

4) Kontaktaufnahme

Im Rahmen der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail) werden ÔÇô ausschlie├člich zum Zweck der Bearbeitung und Beantwortung Ihres Anliegens und nur im daf├╝r erforderlichen Umfang ÔÇô personenbezogene Daten verarbeitet. Rechtsgrundlage f├╝r die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gem├Ą├č Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf einen Vertrag ab, so ist zus├Ątzliche Rechtsgrundlage f├╝r die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden gel├Âscht, wenn sich aus den Umst├Ąnden entnehmen l├Ąsst, dass der betroffene Sachverhalt abschlie├čend gekl├Ąrt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen

5) Datenverarbeitung bei Er├Âffnung eines Kundenkontos

Gem├Ą├č Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO werden personenbezogene Daten im jeweils erforderlichen Umfang weiterhin erhoben und verarbeitet, wenn Sie uns diese bei der Er├Âffnung eines Kundenkontos mitteilen. Welche Daten f├╝r die Kontoer├Âffnung erforderlich sind, entnehmen Sie der Eingabemaske des entsprechenden Formulars auf unserer Website. Eine L├Âschung Ihres Kundenkontos ist jederzeit m├Âglich und kann durch eine Nachricht an die o.g. Adresse des Verantwortlichen erfolgen. Nach L├Âschung Ihres Kundenkontos werden Ihre Daten gel├Âscht, sofern alle dar├╝ber geschlossenen Vertr├Ąge vollst├Ąndig abgewickelt sind, keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen und unsererseits kein berechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung fortbesteht.

6) Nutzung von Kundendaten zur Direktwerbung

- Newsletterversand via CleverReach Der Versand unserer E-Mail-Newsletter erfolgt ├╝ber den technischen Dienstleister CleverReach GmbH & Co. KG, M├╝hlenstr. 43, 26180 Rastede (ÔÇ×CleverReachÔÇť), an die wir Ihre bei der Newsletteranmeldung bereitgestellten Daten weitergeben. Diese Weitergabe erfolgt gem├Ą├č Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und dient unserem berechtigten Interesse an der Verwendung eines werbewirksamen, sicheren und nutzerfreundlichen Newslettersystems. Die von Ihnen zwecks Newsletterbezugs eingegebenen Daten (z.B. E-Mail-Adresse) werden auf den Servern von CleverReach in Deutschland bzw. Irland gespeichert.

CleverReach verwendet diese Informationen zum Versand und zur statistischen Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. F├╝r die Auswertung beinhalten die per E-Mail versendeten Newsletter sog. Web-Beacons bzw. Trackings-Pixel, die Ein-Pixel-Bilddateien darstellen, die auf unserer Website gespeichert sind. So kann festgestellt werden, ob eine Newsletter-Nachricht ge├Âffnet wurde und welche Links ggf. angeklickt wurden. Mit Hilfe des sog. Conversion-Trackings kann au├čerdem analysiert werden, ob nach Anklicken solcher Links eine vorab definierte Aktion (z.B. Kauf eines Produkts auf unserer Website) erfolgt ist. Au├čerdem werden technische Informationen erfasst (z.B. Zeitpunkt des Abrufs, IP-Adresse, Browsertyp und Betriebssystem). Die Daten werden ausschlie├člich pseudonymisiert erhoben und werden nicht mir Ihren weiteren pers├Ânlichen Daten verkn├╝pft, eine direkte Personenbeziehbarkeit wird ausgeschlossen. Diese Daten dienen ausschlie├člich der statistischen Analyse von Newsletterkampagnen. Die Ergebnisse dieser Analysen k├Ânnen genutzt werden, um k├╝nftige Newsletter besser an die Interessen der Empf├Ąnger anzupassen.

Wenn Sie der Datenanalyse zu statistischen Auswertungszwecken widersprechen m├Âchten, m├╝ssen Sie den Newsletterbezug abbestellen. Wir haben mit CleverReach einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen, mit dem wir CleverReach verpflichten, die Daten unserer Kunden zu sch├╝tzen und sie nicht an Dritte weiterzugeben.

Weitere Informationen zur Datenanalyse von CleverReach k├Ânnen Sie hier nachlesen:
https://www.cleverreach.com/de/funktionen/reporting-und-tracking/
Die Datenschutzerkl├Ąrung von CleverReach k├Ânnen Sie hier einsehen:
https://www.cleverreach.com/de/datenschutz/

7) Datenverarbeitung zur Bestellabwicklung

7.1 Soweit f├╝r die Vertragsabwicklung zu Liefer- und Zahlungszwecken erforderlich, werden die von uns erhobenen personenbezogenen Daten gem├Ą├č Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO an das beauftragte Transportunternehmen und das beauftragte Kreditinstitut weitergegeben.

Sofern wir Ihnen auf Grundlage eines entsprechenden Vertrages Aktualisierungen f├╝r Waren mit digitalen Elementen oder f├╝r digitale Produkte schulden, verarbeiten wir die von Ihnen bei der Bestellung ├╝bermittelten Kontaktdaten (Name, Anschrift, Mailadresse), um Sie im Rahmen unserer gesetzlichen Informationspflichten gem├Ą├č Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO auf geeignetem Kommunikationsweg (etwa postalisch oder per Mail) ├╝ber anstehende Aktualisierungen im gesetzlich vorgesehenen Zeitraum pers├Ânlich zu informieren. Ihre Kontaktdaten werden hierbei streng zweckgebunden f├╝r Mitteilungen ├╝ber von uns geschuldete Aktualisierungen verwendet und zu diesem Zweck durch uns nur insoweit verarbeitet, wie dies f├╝r die jeweilige Information erforderlich ist.

Zur Abwicklung Ihrer Bestellung arbeiten wir ferner mit dem / den nachstehenden Dienstleister(n) zusammen, die uns ganz oder teilweise bei der Durchf├╝hrung geschlossener Vertr├Ąge unterst├╝tzen. An diese Dienstleister werden nach Ma├čgabe der folgenden Informationen gewisse personenbezogene Daten ├╝bermittelt.

7.2 Weitergabe personenbezogener Daten an Versanddienstleister
- UPS
Erfolgt die Zustellung der Ware durch den Transportdienstleister UPS (United Parcel Service Deutschland Inc. & Co. OHG, G├Ârlitzer Stra├če 1, 41460 Neuss), so geben wir Ihre E-Mail-Adresse vor der Zustellung der Ware gem├Ą├č Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zum Zweck der Abstimmung eines Liefertermins bzw. zur Lieferank├╝ndigung an UPS weiter, sofern Sie hierf├╝r im Bestellprozess Ihre ausdr├╝ckliche Einwilligung erteilt haben. Anderenfalls geben wir zum Zweck der Zustellung gem├Ą├č Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO nur den Namen des Empf├Ąngers und die Lieferadresse an UPS weiter. Die Weitergabe erfolgt nur, soweit dies f├╝r die Warenlieferung erforderlich ist. In diesem Fall ist eine vorherige Abstimmung des Liefertermins mit UPS bzw. die ├ťbermittlung von Statusinformationen der Sendungszustellung nicht m├Âglich. Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung f├╝r die Zukunft gegen├╝ber dem oben bezeichneten Verantwortlichen oder gegen├╝ber dem Transportdienstleister UPS widerrufen werden.

7.3 Bonit├Ątspr├╝fung
Sollten wir in Vorleistung treten (z.B. Lieferung auf Rechnung), behalten wir uns vor, eine Bonit├Ątspr├╝fung auf der Grundlage mathematisch-statistischer Verfahren durchzuf├╝hren, um unser berechtigtes Interesse an der Feststellung der Zahlungsf├Ąhigkeit unserer Kunden zu wahren. Die f├╝r eine Bonit├Ątspr├╝fung notwendigen personenbezogenen Daten ├╝bermitteln wir gem├Ą├č Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an folgenden Dienstleister:
Creditreform Oldenburg Bolte KG, Neue Donnerschweer Str. 36, 26123 Oldenburg

Die Bonit├Ątsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte enthalten (sog. Score-Werte). Soweit Score-Werte in das Ergebnis der Bonit├Ątsauskunft einflie├čen, haben diese ihre Grundlage in einem wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischem Verfahren. In die Berechnung der Score-Werte flie├čen unter anderem, aber nicht ausschlie├člich, Anschriftendaten ein. Das Ergebnis der Bonit├Ątspr├╝fung in Bezug auf die statistische Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit verwenden wir zum Zwecke der Entscheidung ├╝ber die Begr├╝ndung, Durchf├╝hrung oder Beendigung eines Vertragsverh├Ąltnisses. Sie k├Ânnen dieser Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit durch eine Nachricht an den f├╝r die Datenverarbeitung Verantwortlichen oder gegen├╝ber der vorgenannten Auskunftei widersprechen. Jedoch bleiben wir ggf. weiterhin berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, sofern dies zur vertragsgem├Ą├čen Zahlungsabwicklung erforderlich ist.

8) Seitenfunktionalit├Ąten

8.1 Verwendung von Youtube-Videos
Diese Website nutzt die Youtube-Einbettungsfunktion zur Anzeige und Wiedergabe von Videos des Anbieters ÔÇ×YoutubeÔÇť, der zu der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland (ÔÇ×GoogleÔÇť) geh├Ârt.
Hierbei wird der erweiterte Datenschutzmodus verwendet, der nach Anbieterangaben eine Speicherung von Nutzerinformationen erst bei Wiedergabe des/der Videos in Gang setzt. Wird die Wiedergabe eingebetteter Youtube-Videos gestartet, setzt der Anbieter ÔÇ×YoutubeÔÇť Cookies ein, um Informationen ├╝ber das Nutzerverhalten zu sammeln. Hinweisen von ÔÇ×YoutubeÔÇť zufolge dienen diese unter anderem dazu, Videostatistiken zu erfassen, die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern und missbr├Ąuchliche Handlungsweisen zu unterbinden. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet, wenn Sie ein Video anklicken. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht w├╝nschen, m├╝ssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Aus├╝bung dessen an YouTube richten m├╝ssen. Im Rahmen der Nutzung von Youtube kann es auch zu einer ├ťbermittlung von personenbezogenen Daten an die Server der Google LLC. in den USA kommen.
Unabh├Ąngig von einer Wiedergabe der eingebetteten Videos wird bei jedem Aufruf dieser Website eine Verbindung zum Google-Netzwerk aufgenommen, was ohne unseren Einfluss weitere Datenverarbeitungsvorg├Ąnge ausl├Âsen kann.
Alle oben beschriebenen Verarbeitungen, insbesondere das Auslesen von Informationen auf dem verwendeten Endger├Ąt ├╝ber das Tracking-Pixel, werden nur dann vollzogen, wenn Sie uns gem├Ą├č Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO dazu Ihre ausdr├╝ckliche Einwilligung erteilt haben. Ohne diese Einwilligungserteilung unterbleibt der Einsatz von Youtube-Videos w├Ąhrend Ihres Seitenbesuchs.
Sie k├Ânnen Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung f├╝r die Zukunft widerrufen. Um Ihren Widerruf auszu├╝ben, deaktivieren Sie diesen Dienst bitte in dem auf der Webseite bereitgestellten ÔÇ×Cookie-Consent-ToolÔÇť ├╝ber alternative, Ihnen auf der Website mitgeteilte M├Âglichkeiten.
Weitere Informationen zum Datenschutz bei ÔÇ×YoutubeÔÇť finden Sie in den Youtube-Nutzungsbedingungen unter https://www.youtube.com/static?template=terms sowie in der Datenschutzerkl├Ąrung von Google unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy

8.2 - Microsoft Teams
Wir nutzen den Dienst ÔÇ×Microsoft Teams ÔÇť der Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399 USA (nachfolgend ÔÇ×Microsoft TeamsÔÇť) um Online-Meetings, Videokonferenzen und/oder Webinare durchzuf├╝hren.
Im Falle der Nutzung von Microsoft Teams werden unterschiedliche Daten verarbeitet. Hierbei h├Ąngt der Umfang der verarbeiteten Daten davon ab, welche Daten Sie vor bzw. w├Ąhrend der Teilnahme an einem Online-Meeting bzw. einer Videokonferenz oder einem Webinar mitteilen. Im Rahmen der Nutzung von Microsoft Teams werden Daten der Kommunikationsteilnehmer verarbeitet und auf Servern von Microsoft Teams gespeichert. Zu diesen Daten k├Ânnen insbesondere Ihre Anmeldedaten (Name, E-Mailadresse, Telefon (optional) und Passwort) und Meeting-Daten (Thema, Teilnehmer-IP-Adresse, Ger├Ąteinformationen, Beschreibung (optional)) z├Ąhlen. Dar├╝ber hinaus k├Ânnen visuelle und auditive Beitr├Ąge der Teilnehmer, als auch Spracheingaben in Chats verarbeitet werden.
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erf├╝llung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich sind (dies gilt auch f├╝r Verarbeitungsvorg├Ąnge, die zur Durchf├╝hrung vorvertraglicher Ma├čnahmen erforderlich sind), dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Haben Sie uns eine Einwilligung f├╝r die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt, erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung f├╝r die Zukunft widerrufen werden.
Im ├ťbrigen ist die Rechtsgrundlage f├╝r die Datenverarbeitung bei der Durchf├╝hrung von Online-Meetings, Videokonferenzen oder Webinaren unser berechtigtes Interesse gem├Ą├č Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an der effektiven Durchf├╝hrung des Online-Meetings, Webinars oder der Videokonferenz. Weitere Informationen zur Datennutzung durch Microsoft Teams finden Sie in der Datenschutzerkl├Ąrung von Microsoft Teams unter https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement

8.3 Bewerbungen auf Stellenausschreibungen per E-Mail
Auf unserer Website schreiben wir in einer gesonderten Rubrik aktuell vakante Stellen aus, auf die sich Interessenten per E-Mail an die bereitgestellte Kontaktadresse bewerben k├Ânnen.
Eine Aufnahme in das Bewerbungsverfahren setzt hierbei voraus, dass Bewerber uns zusammen mit der Bewerbung per E-Mail alle f├╝r eine fundierte und informierte Beurteilung und Auswahl erforderlichen personenbezogenen Daten bereitstellen.
Zu den erforderlichen Angaben geh├Âren hierbei allgemeine Informationen zur Person (der Name, die Adresse, eine telefonische oder elektronische Kontaktm├Âglichkeit) sowie leistungsspezifische Nachweise ├╝ber die f├╝r eine Stelle notwendigen Qualifikationen. Gegebenenfalls erforderlich sind dar├╝ber hinaus gesundheitsbezogene Angaben, die im Interesse des Sozialschutzes in der Person des Bewerbers besondere arbeits- und sozialrechtliche Ber├╝cksichtigung finden m├╝ssen. Welche Bestandteile eine Bewerbung im Einzelfall f├╝r ihre Ber├╝cksichtigungsf├Ąhigkeit enthalten muss und in welcher Form diese Bestandteile per Mail zu ├╝bermitteln sind, kann der jeweiligen Stellenausschreibung entnommen werden.
Nach Eingang der unter Verwendung der angegebenen Mail-Kontaktadresse abgesandten Bewerbung werden die Bewerberdaten von uns gespeichert und ausschlie├člich zum Zwecke der Bewerbungsbearbeitung ausgewertet. F├╝r im Zuge der Bearbeitung aufkommende R├╝ckfragen nutzen wir nach unserer Wahl entweder die vom Bewerber mit seiner Bewerbung bereitgestellte E-Mailadresse oder eine angegebene Telefonnummer.
Rechtsgrundlage f├╝r diese Verarbeitungen einschlie├člich der Kontaktaufnahme f├╝r R├╝ckfragen ist grunds├Ątzlich Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (bei Verarbeitungen in Deutschland i.V.m. ┬ž 26 Abs. 1 BDSG), in deren Sinne das Durchlaufen des Bewerbungsverfahrens als Arbeitsvertragsanbahnung gilt.
Soweit im Rahmen des Bewerbungsverfahrens besondere Kategorien von personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO (z.B. Gesundheitsdaten wie Angaben ├╝ber die Schwerbehinderteneigenschaft) bei Bewerbern angefragt werden, erfolgt die Verarbeitung gem├Ą├č Art. 9 Abs. 2 lit. b. DSGVO, damit wir die aus dem Arbeitsrecht und dem Recht der sozialen Sicherheit und des Sozialschutzes erwachsenden Rechte aus├╝ben und unseren diesbez├╝glichen Pflichten nachkommen k├Ânnen.
Kumulativ oder alternativ kann die Verarbeitung der besonderen Datenkategorien auch auf Art. 9 Abs. 1 lit. h DSGVO gest├╝tzt sein, wenn sie zu Zwecken der Gesundheitsvorsorge oder der Arbeitsmedizin, f├╝r die Beurteilung der Arbeitsf├Ąhigkeit des Bewerbers, f├╝r die medizinische Diagnostik, die Versorgung oder Behandlung im Gesundheits- oder Sozialbereich oder f├╝r die Verwaltung von Systemen und Diensten im Gesundheits- oder Sozialbereich erfolgt.
Kommt es im Zuge der oben beschriebenen Auswertung nicht zu einer Auswahl des Bewerbers oder zieht ein Bewerber seine Bewerbung vorzeitig zur├╝ck, werden dessen per E-Mail ├╝bermittelten Daten sowie s├Ąmtlicher elektronischer Schriftverkehr einschlie├člich der urspr├╝nglichen Bewerbungsmail nach einer entsprechenden Benachrichtigung sp├Ątestens nach 6 Monaten gel├Âscht. Diese Frist bemisst sich auf Grundlage unseres berechtigten Interesses daran, etwaige Anschlussfragen zu der Bewerbung zu beantworten und gegebenenfalls unseren Nachweispflichten aus den Vorschriften zur Gleichbehandlung von Bewerbern nachkommen zu k├Ânnen.
Im Falle einer erfolgreichen Bewerbung werden die bereitgestellten Daten auf Basis des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (bei Verarbeitungen in Deutschland i.V.m. ┬ž 26 Abs. 1 BDSG) f├╝r die Zwecke der Durchf├╝hrung des Besch├Ąftigungsverh├Ąltnisses weiterverarbeitet.

8.4 Microsoft Power BI
Zur internen Visualisierung von Gesch├Ąftsvorg├Ąngen und f├╝r benutzerdefinierte Analysen von Wirtschaftsprozessen verwenden wir den Dienst ÔÇ×Microsoft Power BIÔÇť der Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA. Gegebenenfalls k├Ânnen personenbezogenen Kundendaten Gegenstand von Visualisierungs- und Analysevorg├Ąngen sein und hierf├╝r von Microsoft BI aufbereitet werden. Microsoft verarbeitet personenbezogene Daten in diesem Fall als weisungsgebundener Auftragsverarbeiter gem├Ą├č Art. 28 DSGVO und hat sich uns gegen├╝ber vertraglich verpflichtet, diese Daten gem├Ą├č den gesetzlichen Anforderungen zu sch├╝tzen. Hierf├╝r bedient sich Microsoft modernster Verschl├╝sselungsverfahren und gew├Ąhrleistet den ausschlie├člichen Ablauf von Datenverarbeitungsverfahren in Rechnungszentren innerhalb der EU.
Mehr Informationen zu den Datenschutzma├čnahmen f├╝r Power BI k├Ânnen Sie unter https://www.microsoft.com/de-de/trustcenter/security/powerbi-security einsehen.

9) Rechte des Betroffenen

9.1 Das geltende Datenschutzrecht gew├Ąhrt Ihnen gegen├╝ber dem Verantwortlichen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten die nachstehenden Betroffenenrechte (Auskunfts- und Interventionsrechte), wobei f├╝r die jeweiligen Aus├╝bungsvoraussetzungen auf die angef├╝hrte Rechtsgrundlage verwiesen wird:

  • Auskunftsrecht gem├Ą├č Art. 15 DSGVO;
  • Recht auf Berichtigung gem├Ą├č Art. 16 DSGVO;
  • Recht auf L├Âschung gem├Ą├č Art. 17 DSGVO;
  • Recht auf Einschr├Ąnkung der Verarbeitung gem├Ą├č Art. 18 DSGVO;
  • Recht auf Unterrichtung gem├Ą├č Art. 19 DSGVO;
  • Recht auf Daten├╝bertragbarkeit gem├Ą├č Art. 20 DSGVO;
  • Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gem├Ą├č Art. 7 Abs. 3 DSGVO;
  • Recht auf Beschwerde gem├Ą├č Art. 77 DSGVO.


9.2 WIDERSPRUCHSRECHT
WENN WIR IM RAHMEN EINER INTERESSENABW├äGUNG IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN AUFGRUND UNSERES ├ťBERWIEGENDEN BERECHTIGTEN INTERESSES VERARBEITEN, HABEN SIE DAS JEDERZEITIGE RECHT, AUS GR├ťNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIESE VERARBEITUNG WIDERSPRUCH MIT WIRKUNG F├ťR DIE ZUKUNFT EINZULEGEN.
MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN. EINE WEITERVERARBEITUNG BLEIBT ABER VORBEHALTEN, WENN WIR ZWINGENDE SCHUTZW├ťRDIGE GR├ťNDE F├ťR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN K├ľNNEN, DIE IHRE INTERESSEN, GRUNDRECHTE UND GRUNDFREIHEITEN ├ťBERWIEGEN, ODER WENN DIE VERARBEITUNG DER GELTENDMACHUNG, AUS├ťBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPR├ťCHEN DIENT.
WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VON UNS VERARBEITET, UM DIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN ZUM ZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINZULEGEN. SIE K├ľNNEN DEN WIDERSPRUCH WIE OBEN BESCHRIEBEN AUS├ťBEN.
MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN ZU DIREKTWERBEZWECKEN.

10) Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten bemisst sich anhand der jeweiligen Rechtsgrundlage, am Verarbeitungszweck und ÔÇô sofern einschl├Ągig ÔÇô zus├Ątzlich anhand der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist (z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen).

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Grundlage einer ausdr├╝cklichen Einwilligung gem├Ą├č Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO werden diese Daten so lange gespeichert, bis der Betroffene seine Einwilligung widerruft.

Existieren gesetzliche Aufbewahrungsfristen f├╝r Daten, die im Rahmen rechtsgesch├Ąftlicher bzw. rechtsgesch├Ąfts├Ąhnlicher Verpflichtungen auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO verarbeitet werden, werden diese Daten nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen routinem├Ą├čig gel├Âscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserf├╝llung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind und/oder unsererseits kein berechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung fortbesteht.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO werden diese Daten so lange gespeichert, bis der Betroffene sein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO aus├╝bt, es sei denn, wir k├Ânnen zwingende schutzw├╝rdige Gr├╝nde f├╝r die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person ├╝berwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Aus├╝bung oder Verteidigung von Rechtsanspr├╝chen.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO werden diese Daten so lange gespeichert, bis der Betroffene sein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO aus├╝bt.

Sofern sich aus den sonstigen Informationen dieser Erkl├Ąrung ├╝ber spezifische Verarbeitungssituationen nichts anderes ergibt, werden gespeicherte personenbezogene Daten im ├ťbrigen dann gel├Âscht, wenn sie f├╝r die Zwecke, f├╝r die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind.

Contact us!
Our sales team will be happy to help you choosing the right product!
Privacy Policy
 
1) Information ├╝ber die Erhebung personenbezogener Daten und Kontaktdaten des Verantwortlichen

1.1 Wir freuen uns, dass Sie unsere Website besuchen und bedanken uns f├╝r Ihr Interesse. Im Folgenden informieren wir Sie ├╝ber den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind hierbei alle Daten, mit denen Sie pers├Ânlich identifiziert werden k├Ânnen.

1.2 Verantwortlicher f├╝r die Datenverarbeitung auf dieser Website im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist GMT Europe GmbH, Am Detershof 20, 26655 Westerstede, Deutschland, Tel.: 0448876174600, E-Mail: info@gmteurope.de. Der f├╝r die Verarbeitung von personenbezogenen Daten Verantwortliche ist diejenige nat├╝rliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen ├╝ber die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

1.3 Diese Website nutzt aus Sicherheitsgr├╝nden und zum Schutz der ├ťbertragung personenbezogener Daten und anderer vertraulicher Inhalte (z.B. Bestellungen oder Anfragen an den Verantwortlichen) eine SSL-bzw. TLS-Verschl├╝sselung. Sie k├Ânnen eine verschl├╝sselte Verbindung an der Zeichenfolge ÔÇ×https://ÔÇť und dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile erkennen.

2) Datenerfassung beim Besuch unserer Website

Bei der blo├č informatorischen Nutzung unserer Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen ├╝bermitteln, erheben wir nur solche Daten, die Ihr Browser an unseren Server ├╝bermittelt (sog. ÔÇ×Server-LogfilesÔÇť). Wenn Sie unsere Website aufrufen, erheben wir die folgenden Daten, die f├╝r uns technisch erforderlich sind, um Ihnen die Website anzuzeigen:

  • Unsere besuchte Website
  • Datum und Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendete IP-Adresse (ggf.: in anonymisierter Form)

Die Verarbeitung erfolgt gem├Ą├č Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilit├Ąt und Funktionalit├Ąt unserer Website. Eine Weitergabe oder anderweitige Verwendung der Daten findet nicht statt. Wir behalten uns allerdings vor, die Server-Logfiles nachtr├Ąglich zu ├╝berpr├╝fen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

3) Cookies

Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu erm├Âglichen, verwenden wir Cookies, also kleine Textdateien, die auf Ihrem Endger├Ąt abgelegt werden. Teilweise werden diese Cookies nach Schlie├čen des Browsers automatisch wieder gel├Âscht (sog. ÔÇ×Session-CookiesÔÇť), teilweise verbleiben diese Cookies l├Ąnger auf Ihrem Endger├Ąt und erm├Âglichen das Speichern von Seiteneinstellungen (sog. ÔÇ×persistente CookiesÔÇť). Im letzteren Fall k├Ânnen Sie die Speicherdauer der ├ťbersicht zu den Cookie-Einstellungen Ihres Webbrowsers entnehmen.

Sofern durch einzelne von uns eingesetzte Cookies auch personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung gem├Ą├č Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO entweder zur Durchf├╝hrung des Vertrages, gem├Ą├č Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO im Falle einer erteilten Einwilligung oder gem├Ą├č Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der bestm├Âglichen Funktionalit├Ąt der Website sowie einer kundenfreundlichen und effektiven Ausgestaltung des Seitenbesuchs. Sie k├Ânnen Ihren Browser so einstellen, dass Sie ├╝ber das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln ├╝ber deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies f├╝r bestimmte F├Ąlle oder generell ausschlie├čen k├Ânnen. Bitte beachten Sie, dass bei Nichtannahme von Cookies die Funktionalit├Ąt unserer Website eingeschr├Ąnkt sein kann.

4) Kontaktaufnahme

Im Rahmen der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail) werden ÔÇô ausschlie├člich zum Zweck der Bearbeitung und Beantwortung Ihres Anliegens und nur im daf├╝r erforderlichen Umfang ÔÇô personenbezogene Daten verarbeitet. Rechtsgrundlage f├╝r die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gem├Ą├č Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf einen Vertrag ab, so ist zus├Ątzliche Rechtsgrundlage f├╝r die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden gel├Âscht, wenn sich aus den Umst├Ąnden entnehmen l├Ąsst, dass der betroffene Sachverhalt abschlie├čend gekl├Ąrt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen

5) Datenverarbeitung bei Er├Âffnung eines Kundenkontos

Gem├Ą├č Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO werden personenbezogene Daten im jeweils erforderlichen Umfang weiterhin erhoben und verarbeitet, wenn Sie uns diese bei der Er├Âffnung eines Kundenkontos mitteilen. Welche Daten f├╝r die Kontoer├Âffnung erforderlich sind, entnehmen Sie der Eingabemaske des entsprechenden Formulars auf unserer Website. Eine L├Âschung Ihres Kundenkontos ist jederzeit m├Âglich und kann durch eine Nachricht an die o.g. Adresse des Verantwortlichen erfolgen. Nach L├Âschung Ihres Kundenkontos werden Ihre Daten gel├Âscht, sofern alle dar├╝ber geschlossenen Vertr├Ąge vollst├Ąndig abgewickelt sind, keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen und unsererseits kein berechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung fortbesteht.

6) Nutzung von Kundendaten zur Direktwerbung

- Newsletterversand via CleverReach Der Versand unserer E-Mail-Newsletter erfolgt ├╝ber den technischen Dienstleister CleverReach GmbH & Co. KG, M├╝hlenstr. 43, 26180 Rastede (ÔÇ×CleverReachÔÇť), an die wir Ihre bei der Newsletteranmeldung bereitgestellten Daten weitergeben. Diese Weitergabe erfolgt gem├Ą├č Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und dient unserem berechtigten Interesse an der Verwendung eines werbewirksamen, sicheren und nutzerfreundlichen Newslettersystems. Die von Ihnen zwecks Newsletterbezugs eingegebenen Daten (z.B. E-Mail-Adresse) werden auf den Servern von CleverReach in Deutschland bzw. Irland gespeichert.

CleverReach verwendet diese Informationen zum Versand und zur statistischen Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. F├╝r die Auswertung beinhalten die per E-Mail versendeten Newsletter sog. Web-Beacons bzw. Trackings-Pixel, die Ein-Pixel-Bilddateien darstellen, die auf unserer Website gespeichert sind. So kann festgestellt werden, ob eine Newsletter-Nachricht ge├Âffnet wurde und welche Links ggf. angeklickt wurden. Mit Hilfe des sog. Conversion-Trackings kann au├čerdem analysiert werden, ob nach Anklicken solcher Links eine vorab definierte Aktion (z.B. Kauf eines Produkts auf unserer Website) erfolgt ist. Au├čerdem werden technische Informationen erfasst (z.B. Zeitpunkt des Abrufs, IP-Adresse, Browsertyp und Betriebssystem). Die Daten werden ausschlie├člich pseudonymisiert erhoben und werden nicht mir Ihren weiteren pers├Ânlichen Daten verkn├╝pft, eine direkte Personenbeziehbarkeit wird ausgeschlossen. Diese Daten dienen ausschlie├člich der statistischen Analyse von Newsletterkampagnen. Die Ergebnisse dieser Analysen k├Ânnen genutzt werden, um k├╝nftige Newsletter besser an die Interessen der Empf├Ąnger anzupassen.

Wenn Sie der Datenanalyse zu statistischen Auswertungszwecken widersprechen m├Âchten, m├╝ssen Sie den Newsletterbezug abbestellen. Wir haben mit CleverReach einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen, mit dem wir CleverReach verpflichten, die Daten unserer Kunden zu sch├╝tzen und sie nicht an Dritte weiterzugeben.

Weitere Informationen zur Datenanalyse von CleverReach k├Ânnen Sie hier nachlesen:
https://www.cleverreach.com/de/funktionen/reporting-und-tracking/
Die Datenschutzerkl├Ąrung von CleverReach k├Ânnen Sie hier einsehen:
https://www.cleverreach.com/de/datenschutz/

7) Datenverarbeitung zur Bestellabwicklung

7.1 Soweit f├╝r die Vertragsabwicklung zu Liefer- und Zahlungszwecken erforderlich, werden die von uns erhobenen personenbezogenen Daten gem├Ą├č Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO an das beauftragte Transportunternehmen und das beauftragte Kreditinstitut weitergegeben.

Sofern wir Ihnen auf Grundlage eines entsprechenden Vertrages Aktualisierungen f├╝r Waren mit digitalen Elementen oder f├╝r digitale Produkte schulden, verarbeiten wir die von Ihnen bei der Bestellung ├╝bermittelten Kontaktdaten (Name, Anschrift, Mailadresse), um Sie im Rahmen unserer gesetzlichen Informationspflichten gem├Ą├č Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO auf geeignetem Kommunikationsweg (etwa postalisch oder per Mail) ├╝ber anstehende Aktualisierungen im gesetzlich vorgesehenen Zeitraum pers├Ânlich zu informieren. Ihre Kontaktdaten werden hierbei streng zweckgebunden f├╝r Mitteilungen ├╝ber von uns geschuldete Aktualisierungen verwendet und zu diesem Zweck durch uns nur insoweit verarbeitet, wie dies f├╝r die jeweilige Information erforderlich ist.

Zur Abwicklung Ihrer Bestellung arbeiten wir ferner mit dem / den nachstehenden Dienstleister(n) zusammen, die uns ganz oder teilweise bei der Durchf├╝hrung geschlossener Vertr├Ąge unterst├╝tzen. An diese Dienstleister werden nach Ma├čgabe der folgenden Informationen gewisse personenbezogene Daten ├╝bermittelt.

7.2 Weitergabe personenbezogener Daten an Versanddienstleister
- UPS
Erfolgt die Zustellung der Ware durch den Transportdienstleister UPS (United Parcel Service Deutschland Inc. & Co. OHG, G├Ârlitzer Stra├če 1, 41460 Neuss), so geben wir Ihre E-Mail-Adresse vor der Zustellung der Ware gem├Ą├č Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zum Zweck der Abstimmung eines Liefertermins bzw. zur Lieferank├╝ndigung an UPS weiter, sofern Sie hierf├╝r im Bestellprozess Ihre ausdr├╝ckliche Einwilligung erteilt haben. Anderenfalls geben wir zum Zweck der Zustellung gem├Ą├č Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO nur den Namen des Empf├Ąngers und die Lieferadresse an UPS weiter. Die Weitergabe erfolgt nur, soweit dies f├╝r die Warenlieferung erforderlich ist. In diesem Fall ist eine vorherige Abstimmung des Liefertermins mit UPS bzw. die ├ťbermittlung von Statusinformationen der Sendungszustellung nicht m├Âglich. Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung f├╝r die Zukunft gegen├╝ber dem oben bezeichneten Verantwortlichen oder gegen├╝ber dem Transportdienstleister UPS widerrufen werden.

7.3 Bonit├Ątspr├╝fung
Sollten wir in Vorleistung treten (z.B. Lieferung auf Rechnung), behalten wir uns vor, eine Bonit├Ątspr├╝fung auf der Grundlage mathematisch-statistischer Verfahren durchzuf├╝hren, um unser berechtigtes Interesse an der Feststellung der Zahlungsf├Ąhigkeit unserer Kunden zu wahren. Die f├╝r eine Bonit├Ątspr├╝fung notwendigen personenbezogenen Daten ├╝bermitteln wir gem├Ą├č Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an folgenden Dienstleister:
Creditreform Oldenburg Bolte KG, Neue Donnerschweer Str. 36, 26123 Oldenburg

Die Bonit├Ątsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte enthalten (sog. Score-Werte). Soweit Score-Werte in das Ergebnis der Bonit├Ątsauskunft einflie├čen, haben diese ihre Grundlage in einem wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischem Verfahren. In die Berechnung der Score-Werte flie├čen unter anderem, aber nicht ausschlie├člich, Anschriftendaten ein. Das Ergebnis der Bonit├Ątspr├╝fung in Bezug auf die statistische Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit verwenden wir zum Zwecke der Entscheidung ├╝ber die Begr├╝ndung, Durchf├╝hrung oder Beendigung eines Vertragsverh├Ąltnisses. Sie k├Ânnen dieser Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit durch eine Nachricht an den f├╝r die Datenverarbeitung Verantwortlichen oder gegen├╝ber der vorgenannten Auskunftei widersprechen. Jedoch bleiben wir ggf. weiterhin berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, sofern dies zur vertragsgem├Ą├čen Zahlungsabwicklung erforderlich ist.

8) Seitenfunktionalit├Ąten

8.1 Verwendung von Youtube-Videos
Diese Website nutzt die Youtube-Einbettungsfunktion zur Anzeige und Wiedergabe von Videos des Anbieters ÔÇ×YoutubeÔÇť, der zu der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland (ÔÇ×GoogleÔÇť) geh├Ârt.
Hierbei wird der erweiterte Datenschutzmodus verwendet, der nach Anbieterangaben eine Speicherung von Nutzerinformationen erst bei Wiedergabe des/der Videos in Gang setzt. Wird die Wiedergabe eingebetteter Youtube-Videos gestartet, setzt der Anbieter ÔÇ×YoutubeÔÇť Cookies ein, um Informationen ├╝ber das Nutzerverhalten zu sammeln. Hinweisen von ÔÇ×YoutubeÔÇť zufolge dienen diese unter anderem dazu, Videostatistiken zu erfassen, die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern und missbr├Ąuchliche Handlungsweisen zu unterbinden. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet, wenn Sie ein Video anklicken. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht w├╝nschen, m├╝ssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Aus├╝bung dessen an YouTube richten m├╝ssen. Im Rahmen der Nutzung von Youtube kann es auch zu einer ├ťbermittlung von personenbezogenen Daten an die Server der Google LLC. in den USA kommen.
Unabh├Ąngig von einer Wiedergabe der eingebetteten Videos wird bei jedem Aufruf dieser Website eine Verbindung zum Google-Netzwerk aufgenommen, was ohne unseren Einfluss weitere Datenverarbeitungsvorg├Ąnge ausl├Âsen kann.
Alle oben beschriebenen Verarbeitungen, insbesondere das Auslesen von Informationen auf dem verwendeten Endger├Ąt ├╝ber das Tracking-Pixel, werden nur dann vollzogen, wenn Sie uns gem├Ą├č Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO dazu Ihre ausdr├╝ckliche Einwilligung erteilt haben. Ohne diese Einwilligungserteilung unterbleibt der Einsatz von Youtube-Videos w├Ąhrend Ihres Seitenbesuchs.
Sie k├Ânnen Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung f├╝r die Zukunft widerrufen. Um Ihren Widerruf auszu├╝ben, deaktivieren Sie diesen Dienst bitte in dem auf der Webseite bereitgestellten ÔÇ×Cookie-Consent-ToolÔÇť ├╝ber alternative, Ihnen auf der Website mitgeteilte M├Âglichkeiten.
Weitere Informationen zum Datenschutz bei ÔÇ×YoutubeÔÇť finden Sie in den Youtube-Nutzungsbedingungen unter https://www.youtube.com/static?template=terms sowie in der Datenschutzerkl├Ąrung von Google unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy

8.2 - Microsoft Teams
Wir nutzen den Dienst ÔÇ×Microsoft Teams ÔÇť der Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399 USA (nachfolgend ÔÇ×Microsoft TeamsÔÇť) um Online-Meetings, Videokonferenzen und/oder Webinare durchzuf├╝hren.
Im Falle der Nutzung von Microsoft Teams werden unterschiedliche Daten verarbeitet. Hierbei h├Ąngt der Umfang der verarbeiteten Daten davon ab, welche Daten Sie vor bzw. w├Ąhrend der Teilnahme an einem Online-Meeting bzw. einer Videokonferenz oder einem Webinar mitteilen. Im Rahmen der Nutzung von Microsoft Teams werden Daten der Kommunikationsteilnehmer verarbeitet und auf Servern von Microsoft Teams gespeichert. Zu diesen Daten k├Ânnen insbesondere Ihre Anmeldedaten (Name, E-Mailadresse, Telefon (optional) und Passwort) und Meeting-Daten (Thema, Teilnehmer-IP-Adresse, Ger├Ąteinformationen, Beschreibung (optional)) z├Ąhlen. Dar├╝ber hinaus k├Ânnen visuelle und auditive Beitr├Ąge der Teilnehmer, als auch Spracheingaben in Chats verarbeitet werden.
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erf├╝llung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich sind (dies gilt auch f├╝r Verarbeitungsvorg├Ąnge, die zur Durchf├╝hrung vorvertraglicher Ma├čnahmen erforderlich sind), dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Haben Sie uns eine Einwilligung f├╝r die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt, erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung f├╝r die Zukunft widerrufen werden.
Im ├ťbrigen ist die Rechtsgrundlage f├╝r die Datenverarbeitung bei der Durchf├╝hrung von Online-Meetings, Videokonferenzen oder Webinaren unser berechtigtes Interesse gem├Ą├č Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an der effektiven Durchf├╝hrung des Online-Meetings, Webinars oder der Videokonferenz. Weitere Informationen zur Datennutzung durch Microsoft Teams finden Sie in der Datenschutzerkl├Ąrung von Microsoft Teams unter https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement

8.3 Bewerbungen auf Stellenausschreibungen per E-Mail
Auf unserer Website schreiben wir in einer gesonderten Rubrik aktuell vakante Stellen aus, auf die sich Interessenten per E-Mail an die bereitgestellte Kontaktadresse bewerben k├Ânnen.
Eine Aufnahme in das Bewerbungsverfahren setzt hierbei voraus, dass Bewerber uns zusammen mit der Bewerbung per E-Mail alle f├╝r eine fundierte und informierte Beurteilung und Auswahl erforderlichen personenbezogenen Daten bereitstellen.
Zu den erforderlichen Angaben geh├Âren hierbei allgemeine Informationen zur Person (der Name, die Adresse, eine telefonische oder elektronische Kontaktm├Âglichkeit) sowie leistungsspezifische Nachweise ├╝ber die f├╝r eine Stelle notwendigen Qualifikationen. Gegebenenfalls erforderlich sind dar├╝ber hinaus gesundheitsbezogene Angaben, die im Interesse des Sozialschutzes in der Person des Bewerbers besondere arbeits- und sozialrechtliche Ber├╝cksichtigung finden m├╝ssen. Welche Bestandteile eine Bewerbung im Einzelfall f├╝r ihre Ber├╝cksichtigungsf├Ąhigkeit enthalten muss und in welcher Form diese Bestandteile per Mail zu ├╝bermitteln sind, kann der jeweiligen Stellenausschreibung entnommen werden.
Nach Eingang der unter Verwendung der angegebenen Mail-Kontaktadresse abgesandten Bewerbung werden die Bewerberdaten von uns gespeichert und ausschlie├člich zum Zwecke der Bewerbungsbearbeitung ausgewertet. F├╝r im Zuge der Bearbeitung aufkommende R├╝ckfragen nutzen wir nach unserer Wahl entweder die vom Bewerber mit seiner Bewerbung bereitgestellte E-Mailadresse oder eine angegebene Telefonnummer.
Rechtsgrundlage f├╝r diese Verarbeitungen einschlie├člich der Kontaktaufnahme f├╝r R├╝ckfragen ist grunds├Ątzlich Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (bei Verarbeitungen in Deutschland i.V.m. ┬ž 26 Abs. 1 BDSG), in deren Sinne das Durchlaufen des Bewerbungsverfahrens als Arbeitsvertragsanbahnung gilt.
Soweit im Rahmen des Bewerbungsverfahrens besondere Kategorien von personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO (z.B. Gesundheitsdaten wie Angaben ├╝ber die Schwerbehinderteneigenschaft) bei Bewerbern angefragt werden, erfolgt die Verarbeitung gem├Ą├č Art. 9 Abs. 2 lit. b. DSGVO, damit wir die aus dem Arbeitsrecht und dem Recht der sozialen Sicherheit und des Sozialschutzes erwachsenden Rechte aus├╝ben und unseren diesbez├╝glichen Pflichten nachkommen k├Ânnen.
Kumulativ oder alternativ kann die Verarbeitung der besonderen Datenkategorien auch auf Art. 9 Abs. 1 lit. h DSGVO gest├╝tzt sein, wenn sie zu Zwecken der Gesundheitsvorsorge oder der Arbeitsmedizin, f├╝r die Beurteilung der Arbeitsf├Ąhigkeit des Bewerbers, f├╝r die medizinische Diagnostik, die Versorgung oder Behandlung im Gesundheits- oder Sozialbereich oder f├╝r die Verwaltung von Systemen und Diensten im Gesundheits- oder Sozialbereich erfolgt.
Kommt es im Zuge der oben beschriebenen Auswertung nicht zu einer Auswahl des Bewerbers oder zieht ein Bewerber seine Bewerbung vorzeitig zur├╝ck, werden dessen per E-Mail ├╝bermittelten Daten sowie s├Ąmtlicher elektronischer Schriftverkehr einschlie├člich der urspr├╝nglichen Bewerbungsmail nach einer entsprechenden Benachrichtigung sp├Ątestens nach 6 Monaten gel├Âscht. Diese Frist bemisst sich auf Grundlage unseres berechtigten Interesses daran, etwaige Anschlussfragen zu der Bewerbung zu beantworten und gegebenenfalls unseren Nachweispflichten aus den Vorschriften zur Gleichbehandlung von Bewerbern nachkommen zu k├Ânnen.
Im Falle einer erfolgreichen Bewerbung werden die bereitgestellten Daten auf Basis des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (bei Verarbeitungen in Deutschland i.V.m. ┬ž 26 Abs. 1 BDSG) f├╝r die Zwecke der Durchf├╝hrung des Besch├Ąftigungsverh├Ąltnisses weiterverarbeitet.

8.4 Microsoft Power BI
Zur internen Visualisierung von Gesch├Ąftsvorg├Ąngen und f├╝r benutzerdefinierte Analysen von Wirtschaftsprozessen verwenden wir den Dienst ÔÇ×Microsoft Power BIÔÇť der Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA. Gegebenenfalls k├Ânnen personenbezogenen Kundendaten Gegenstand von Visualisierungs- und Analysevorg├Ąngen sein und hierf├╝r von Microsoft BI aufbereitet werden. Microsoft verarbeitet personenbezogene Daten in diesem Fall als weisungsgebundener Auftragsverarbeiter gem├Ą├č Art. 28 DSGVO und hat sich uns gegen├╝ber vertraglich verpflichtet, diese Daten gem├Ą├č den gesetzlichen Anforderungen zu sch├╝tzen. Hierf├╝r bedient sich Microsoft modernster Verschl├╝sselungsverfahren und gew├Ąhrleistet den ausschlie├člichen Ablauf von Datenverarbeitungsverfahren in Rechnungszentren innerhalb der EU.
Mehr Informationen zu den Datenschutzma├čnahmen f├╝r Power BI k├Ânnen Sie unter https://www.microsoft.com/de-de/trustcenter/security/powerbi-security einsehen.

9) Rechte des Betroffenen

9.1 Das geltende Datenschutzrecht gew├Ąhrt Ihnen gegen├╝ber dem Verantwortlichen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten die nachstehenden Betroffenenrechte (Auskunfts- und Interventionsrechte), wobei f├╝r die jeweiligen Aus├╝bungsvoraussetzungen auf die angef├╝hrte Rechtsgrundlage verwiesen wird:

  • Auskunftsrecht gem├Ą├č Art. 15 DSGVO;
  • Recht auf Berichtigung gem├Ą├č Art. 16 DSGVO;
  • Recht auf L├Âschung gem├Ą├č Art. 17 DSGVO;
  • Recht auf Einschr├Ąnkung der Verarbeitung gem├Ą├č Art. 18 DSGVO;
  • Recht auf Unterrichtung gem├Ą├č Art. 19 DSGVO;
  • Recht auf Daten├╝bertragbarkeit gem├Ą├č Art. 20 DSGVO;
  • Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gem├Ą├č Art. 7 Abs. 3 DSGVO;
  • Recht auf Beschwerde gem├Ą├č Art. 77 DSGVO.


9.2 WIDERSPRUCHSRECHT
WENN WIR IM RAHMEN EINER INTERESSENABW├äGUNG IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN AUFGRUND UNSERES ├ťBERWIEGENDEN BERECHTIGTEN INTERESSES VERARBEITEN, HABEN SIE DAS JEDERZEITIGE RECHT, AUS GR├ťNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIESE VERARBEITUNG WIDERSPRUCH MIT WIRKUNG F├ťR DIE ZUKUNFT EINZULEGEN.
MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN. EINE WEITERVERARBEITUNG BLEIBT ABER VORBEHALTEN, WENN WIR ZWINGENDE SCHUTZW├ťRDIGE GR├ťNDE F├ťR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN K├ľNNEN, DIE IHRE INTERESSEN, GRUNDRECHTE UND GRUNDFREIHEITEN ├ťBERWIEGEN, ODER WENN DIE VERARBEITUNG DER GELTENDMACHUNG, AUS├ťBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPR├ťCHEN DIENT.
WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VON UNS VERARBEITET, UM DIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN ZUM ZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINZULEGEN. SIE K├ľNNEN DEN WIDERSPRUCH WIE OBEN BESCHRIEBEN AUS├ťBEN.
MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN ZU DIREKTWERBEZWECKEN.

10) Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten bemisst sich anhand der jeweiligen Rechtsgrundlage, am Verarbeitungszweck und ÔÇô sofern einschl├Ągig ÔÇô zus├Ątzlich anhand der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist (z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen).

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Grundlage einer ausdr├╝cklichen Einwilligung gem├Ą├č Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO werden diese Daten so lange gespeichert, bis der Betroffene seine Einwilligung widerruft.

Existieren gesetzliche Aufbewahrungsfristen f├╝r Daten, die im Rahmen rechtsgesch├Ąftlicher bzw. rechtsgesch├Ąfts├Ąhnlicher Verpflichtungen auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO verarbeitet werden, werden diese Daten nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen routinem├Ą├čig gel├Âscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserf├╝llung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind und/oder unsererseits kein berechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung fortbesteht.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO werden diese Daten so lange gespeichert, bis der Betroffene sein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO aus├╝bt, es sei denn, wir k├Ânnen zwingende schutzw├╝rdige Gr├╝nde f├╝r die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person ├╝berwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Aus├╝bung oder Verteidigung von Rechtsanspr├╝chen.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO werden diese Daten so lange gespeichert, bis der Betroffene sein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO aus├╝bt.

Sofern sich aus den sonstigen Informationen dieser Erkl├Ąrung ├╝ber spezifische Verarbeitungssituationen nichts anderes ergibt, werden gespeicherte personenbezogene Daten im ├ťbrigen dann gel├Âscht, wenn sie f├╝r die Zwecke, f├╝r die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind.

Contact us!
Our sales team will be happy to help you choosing the right product!